Drei, Zwei, Eins – START

Heute geht es los. Nachdem sich letzten Dienstag alle Interessierten mit den Künstlern getroffen haben, haben sich im Laufe der vergangenen Woche die Gruppen zusammengefunden und erste Termine für die Erarbeitung des Konzepts, die Suche des Materials und das erste Arbeiten ausgemacht.

 

Heute um 12 Uhr treffen sich die Teilnehmerinnen rund um Katharina Häfner. In den kommenden zwei Wochen werden sie gemeinsam zum Thema „Poetische Fragmente“ eine Wandinstallation entwerfen und umsetzen.

 

Auch die Gruppe von Frank Meyer trifft sich heute. Sie werden besprechen, mit welchem Material – Stahl, Holz, Malerei oder ein Mix – sie arbeiten wollen und im Laufe der Woche zum Schrottplatz fahren.

 

Morgen kommt die dritte Teilnehmergruppe unter der Leitung von Regina Aschenbach zusammen. Sie werden aus recyclebaren Materialien Objekte entstehen lassen und bereits am Freitag und Samstag gemeinsam im Atelier von Frau Aschenbach arbeiten.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und sind sehr auf die Ergebnisse gespannt, die am 22. November 2011 in der Etage2 des Rathauses präsentiert werden. Um 16:30 Uhr beginnt die Vernissage, die vom Oberbürgermeister Andreas Bausewein eröffnet wird.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 7. November 2011 9:39
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.